A-Schüler in Niederweimar: 9:1-Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt

von Jochen Schmidt:

In Niederweimar waren die A-Schüler des TTV klar in der Favoritenrolle. Dessen waren wir uns auch bewusst, entsprechend lief das Match:

Stiehler/Hemer hatten Anfangsschwierigkeiten, danach lief es recht glatt, „Molz“ und Audretsch beherrschten die Szenerie gut.

Unser Jonas Stiehler, „die Noppe“, dominierte seine beiden Einzel in gewohnter Weise, diese beiden Einzel waren „Pflichtaufgaben“ für unseren „Jedi“. „The Molz“ hatte gegen den gegenüber der Vorrunde verbesserten Max Kubens zu arbeiten, setzte sich am Ende aber souverän durch. Gegen Tommy Pham hatte „The Molz“ keinerlei Probleme, das Spiel lag ihm.

Lukas war nervös. Immer wieder musste sein (gutes) tischnahes Blockspiel insofern erweitert werden, dass er auch eine Vorhand einsetzen kann. Letztendlich holte er zwei gute Einzelpunkte. Jan beherrschte Joel Kempf zunächst, sein Vorhand-Topspin diktierte das Spiel. Im zweiten Einzel zeigte sich sein Gegner, Nico Czernin, allerdings viel stärker als vorher (gegen Lukas).  Nico war sehr sicher im Angriff und Jan beging einfach zu viele Fehler – daher der „Ehrenpunkt“ für Niederweimar.

Mit dem 9:1 waren wir sehr zufrieden. Umso mehr, da wir im Anschluss zusammen eine Kleinigkeit essen gingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.