Menu

1.Mannschaft: Nichts zu holen gegen Tabellenprimus Schröck

Von Peter Waldhardt:

Eine schöne Klatsche hat die Erste in Schröck erhalten. Dass die Gastgeber Favorit sind, war von Anfang an klar. Es reichte aber nur zu einem Ehrenpunkt durch Peter gegen Fach. Stellen wir aber trotzdem fest, dass sehr schöne abwechslungsreiche Spiele und ein netter gemeinsamer Abend im Vordergrund standen.
Die Doppelstärke der Schröcker zeigte sich erneut. Alle drei Doppel konnten zwar gegenhalten, aber im Ergebnis keinen Punkt holen.
Im vorderen Paarkreuz war David Rommelspacher eine Nummer zu stark für uns. Nico haute seine Vorhand David einige Male um die Ohren (wofür er anerkennende Blicke erntete), die Hessenliga-Erfahrung Davids machte sich aber stets in den entscheidenden Phasen des Satzes bemerkbar. Peter kam gegen Matthias Fach erst spät ins Spiel. Entscheidend war wohl der zweite Satz, den Peter noch für sich erkämpfen konnte.
Im mittleren sowie hinteren Paarkreuz konnte lediglich Guido einen Satz gewinnen. Ein schönes Match ergab sich zwischen David und Peter. Das lässt sich am Ergebnis ablesen. Einmal zu 7 für David, im Übrigen inklusive dem fünften Satz alle knapp zu 9.

Glückwunsch an die Schröcker. Mit dieser Aufstellung erinnern sie an die Überlegenheit der Ockershäuser letztes Jahr.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.