Von Jochen Schmidt:

Mit dem TTC Ginseldorf kam zweifellos eine der stärksten Mannschaften der A-Schüler-Kreisliga zu Gast. Jedoch konnten wir unsere stärkste Aufstellung dagegen setzen. So siegten wir am Ende mit einem 7:3 gegen eine gute Gastmannschaft.

Die Doppel brachten einen 1:1-Start. Jonas und Tilmann beherrschten das Gästedoppel Sologub/Emmerich mehr oder weniger erwartet klar. Im Doppel 2 holten jedoch Braun/Fuchs den verdienten Sieg gegen unser neu formiertes Doppel Ohlenburger/Audretsch.

Im vorderen Paarkreuz dominierte der TTV klar, Jonas und Tilmann holten sämtliche Einzelpunkte. Dennoch ist zu konstatieren, dass beide Gästespieler, Christian und Cedric, einen bleibenden Eindruck hinterließen: Christian Sologub z.B. verblüffte in seinem zweiten Satz gegen unseren „The Molz“, als er ungefähr ALLES traf – sehr stark. Danach passte Tilmann seine Spielweise, insbesondere sein Aufschlagspiel, an und gewann doch souverän.
Das vordere Paarkreuz komplettierte der junge Cedric Fuchs aus Ginseldorf. Auch wenn er gegen unser starkes erstes Paarkreuz keinen Satz holen konnte, erntete er doch viel Lob: Bemerkenswert: Tilmann kam nach seinem Match gegen den etwas niedergeschlagenen Cedric zu jenem und zollte ihm den verdienten Respekt.
Jonas Stiehler spielte seine Einzel sehr souverän und ernsthaft. So wünscht man sich das, gut gemacht, Jonas.

Das hintere Paarkreuz versprach Spannung.
Tim Ohlenburger hatte mit Leonard Braun einen guten Gegner und brauchte – man muss das sagen – ein wenig Glück, um ihn zu besiegen. Doch auch den zweiten Einzelpunkt holte Tim gegen die richtig starke Lena Emmerich, vor allem mit seinem spinnigen Vorhand-Topspin.
Jan Audretsch hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt. Schon im Doppel hatte er Probleme, in den Einzeln offenbarte er stellenweise Defizite, an denen es in den kommenden Trainingseinheiten „zu schrauben“ gilt. Gut, dass sich diese Defizite in einem Spiel offenbarten, als sie „zu verschmerzen“ und durchaus ob der starken Gegner verständlich sind. So haben wir eine „Agenda“ für die kommenden Trainingseinheiten.

Gesendet von Mail für Windows 10

4 thoughts on “A-Schüler machen ernst – Big Point gegen Meisterschaftskonkurrenten”

  1. Auch mal Lob zurück, da viel zu selten:
    Wir lesen immer sehr fundierte Artikel von Dir, mit der richtigen Würze und als Lektor bist Du auch immer da. Danke dafür.
    Zum Spiel:
    Klasse, dass die Jungs auch unsere Tips annehmen und umsetzen, da freut man sich als Trainer umso mehr. Wenn dann noch ein Erfolg dabei rausspringt natürlich doppelt.
    Klasse gemacht! Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.