Menu

BOL-Jugend in Topform: 6 Punkte aus 3 Spielen


Von Carsten Stiehler:
Nach dem Gewinn des Bezirkspokals, startet das 1. Jugendteam des TTV auch in der Bezirksoberliga durch und gewinnt drei Spiele in Folge gegen die direkten Tabellennachbarn aus Röhrenfurth und Kassel 1+2.
Obwohl das Auswärtsspiel in Röhrenfurth im Vorfeld mehrmals verlegt wurde, konnten wir mit Jonas „Die Noppe“ Stiehler und Tilmann „The Molz“ Molzberger leider nur zu zweit antreten.  In dieser Aufstellung hatten unsere Jungs bei ihrem Bezirkspokalerfolg in Fuldatal aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen und so schwante den Röhrenfurthern beim Einlauf am Freitagabend in die Melsunger Vierbuchenhalle nichts Gutes. Die Freude über den kampflosen 3-Punkte Vorsprung währte nur kurz, denn Jonas und Tilmann brannten erneut ein Feuerwerk ab und gewannen alle noch ausstehenden 7 Spiele und gaben dabei nur einen Satz ab. Endstand 3:7 für den TTV Ebsdorfergrund.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das gesamte Team vom TSV Röhrenfurth 04, welches alle Hebel in Bewegung setzte, damit dieses Spiel noch stattfinden konnte.
Zwei Tage darauf war das Heimspiel gegen den SVH 1945 Kassel 2 in Heskem angesetzt. Eine Woche zuvor bezwang unser Team bereits die erste Jugendmannschaft aus Kassel überraschend deutlich mit 7:3. So waren wir auch diesmal leicht favorisiert, mussten aber, nach seinem legendären Auftritt gegen Kassel 1, auf Niklas Naumann verzichten.
Neben Jonas und Tilmann nominierten wir diesmal Tim Ohlenburger, der bei seinem zweiten BOL-Einsatz seinen ersten Einzelerfolg feierte. Tim setzte seine Fähigkeiten beim 3:2 Erfolg gegen Tom Resenberg gekonnt ein und erspielte die 2:0 Führung, nachdem bereits Jonas und Tilmann ihre Siegesserie im Doppel gegen Fynn Schumann und Conrad Köpp ausgebaut hatten. Auch bei seinen knappen Einzelniederlagen gegen Fynn und Conrad deutete er an, welches Potential in ihm steckt und knöpfte den beiden jeweils einen Satz ab. Starke Leistung Tim!
„The Molz“ beeindruckte erneut mit durchschlagenden und spinnigen Topspins. Nach der Materialumstellung mit Technikanpassung ist bei Tilmann der Leistungssprung nicht mehr zu übersehen. Sein Ehrgeiz und Trainingsfleiß zahlt sich aus und er belohnt sich und sein Team mit dem zweiten Dreifacherfolg hintereinander. Damit waren schon 5 Punkte eingefahren, ohne die Spiele von Jonas.
Nach unzähligen Niederlagen gewinnt man den Eindruck, dass die BOL-Spieler aus Kassel nicht wirklich an eine Siegchance gegen „Die Noppe“ glauben. Auch diesmal waren wieder alle Bemühungen vergebens. Jonas ließ nichts anbrennen und gewann alle seine Begegnungen ohne Satzverlust. Damit verbesserte er seine Bilanz in der Bezirksoberliga Nord der männlichen Jugend auf unglaubliche 42 Siege bei 0 Niederlagen.
Einen nicht unerheblichen Anteil am 8:2 Erfolg gegen Kassel 2 hatten die zahlreich angereisten Zuschauer, die in der Tischtennis-Arena in Heskem ihr Team anfeuerten und unterstützten.
Im Gegenzug boten die Jungs tolles Jugendtischtennis mit sehenswerten Ballwechseln. Klasse!
Vorschau: Das nächste Wochenende wird hart. Hoffentlich macht uns die Grippewelle keinen Strich durch die Rechnung. Am Samstag, den 17.03. spielen wir in der Sporthalle Vollmarshausen zunächst um 14:00 Uhr gegen den aktuellen Tabellenführer SC Niestetal und anschließend um 17:00 Uhr gegen den Tabellendritten FSK Vollmarshausen. Am Tag darauf treten wir nochmals auswärts gegen den Tabellenvierten SC Neukirchen an. Daumen drücken!
Schlagwörter:

2 thoughts on “BOL-Jugend in Topform: 6 Punkte aus 3 Spielen”

  1. Sebastian Schmidt sagt:

    Vor allem waren sogar Zuschauer aus dem Lahntal angereist.

  2. Jochen Schmidt sagt:

    Großes Tennis, Jungs. Weiter so. Wäre gerne dabei gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.