Menu

Zweite spielt 8:8 gegen Cölbe II

V. Jochen Schmidt:

Gegen die Cölber zweite Mannschaft erkämpfte sich unsere Zweite ein Unentschieden. Es war ein packendes Spiel auf absoluter Augenhöhe. Sowohl bei uns (mit Dietmar „Beppo“ Gruber) als auch bei den Gästen (mit Routinier Volrad Döner) fehlten wichtige Akteure. Unter den ähnlichen Voraussetzungen resultierte das Ganze in einem denkbar knappen 8:8, mit ein wenig mehr Fortune hätte es auch zur ein oder anderen Seite noch kippen können. Für den TTV rettete schließlich das an diesem Abend bärenstarke Doppel Biere/Metternich den Heimpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.